Projekt Gasthaus Polsterbräu Nächste Runde 

Am 15. November 2023 fand im Gasthaus das der Stadt zur weiteren Zukunft des Gebäudes statt. Viele Bürger/innen nahmen daran teil, und zeigten damit ihr Interesse, um die weiteren Schritte des traditionsreichen Gasthauses Polsterbräu mitzugestalten. Mit unserem Beitrag wollen wir das Vorhaben unterstützen, um das Gebäude mit Gaststätte für die nächsten Generationen zu erhalten.

Wie es nun weitergeht, haben die Teilnehmer Architekt Ralf Köferl, Reinhard Hutzelmann mit Mitarbeiterin Nicola Zips, Stadt Waischenfeld Erster Thomas Thiem und zweiter Bürgermeister Lothar Huß sowie Tanja und Uli Weidner gemeinsam mit den Bürger/innen erörtert.

Der nächste Vororttermin findet am Montag, 27. November 2023 um 19:30 im in Nankendorf statt.

1927 entstand das stattliche Wohn- und Gasthaus der Polsters, das im harmonischen Ensemble mit der Kirche das Ortsbild von Nankendorf prägt. Weitere Informationen über die des Polsterbräu findet ihr unter Gasthof Polsterbräu – Wo einst die Brauer Brotzeit machten.

Die Referenten des Abends (von links): Architekt Ralf Köferl, Reinhard Hutzelmann mit Mitarbeiterin Nicola Zips, Bürgermeister Thomas Thiem und zweiter Bürgermeister Lothar Huß sowie Tanja und Uli Weidner. Foto: Rosi Thiem – Quelle: Polsterbräu Nankendorf: Ein Juwel mit großem Sanierungsbedarf – Bayreuther Land – Nordbayerischer Kurier

Was beim Bürgergespräch am 15. November 2023 heraus kam und wie es weitergehen soll

Vorgeschichte

Am 15. November wurden im Rahmen einer sehr konstruktiven  Lösungsansätze präsentiert, wie es  in Zukunft mit dem Gasthof Polsterbräu weitergehen könnte. Das Interesse der Einheimischen war enorm, das Wirtshaus war proppenvoll! 

Ergebnis

Ein Großteil der Nankendorfer/innen ist sehr dafür, die Gaststätte am Laufen zu erhalten! 

Allgemeiner Konsens ist allerdings, dass der Weiterbetrieb nur mit einer ausreichend Platz bietenden Außengastronomie möglich ist. Der Vorschlag, die ersten beiden Stockwerke des Anbaus auf der linken Seite des Gebäudes abzureißen, um dann auf das Dach des Erdgeschosses eine Dachterrasse zu errichten, stieß auf große Zustimmung.

So könnte also in Zukunft die neue Erscheinung des Polsterbräu sein

Umsetzung

Dieses Ziel ist nur mit Hilfe vieler Beteiligten erreichbar. 

Wie?

Unser Vorschlag ist, mit allen Interessierten eine Genossenschaft oder einen Verein zu gründen. 

Hört sich gut an, aber wie macht man das?

Genau darum soll es bei einem nächsten Treffen gehen, zu dem wir jeden, dem etwas an dem Erhalt der Gaststätte liegt, ganz herzlich einladen! 

Ein Ziel ist es, herausfinden 

  • wer einen finanziellen Beitrag leisten möchte und damit Teil des Projektes wird 
  • wer in welcher Rolle inwieweit involviert werden möchte und könnte 

-> mit wie vielen Beteiligten wir also rechnen können. 

Es soll weiterhin erklärt werden, was es überhaupt bedeutet, eine Genossenschaft zu gründen und welche Schritte dafür nötig sind. 

Außerdem werden die einzelnen Posten des Umbaus und der detaillierter vorgestellt und besprochen. 

Wann & wo

Montag, 27. November 2023 um 19:30 im Schützenhaus in Nankendorf.

Bitte weitersagen!

Mit herzlichen Grüßen, Tanja & Uli Weidner 

P.S.: Du möchtest eigentlich kommen, hast aber am 27. November keine Zeit? Dann sag uns doch bitte Bescheid (am liebsten per E-Mail): 

tanja.weidner@gmail.com 
Tanja: 0172-5990392
Uli: 0178-6357936 
Festnetz: 09204-9180999

Tanja und Uli Weidner von Tullis Climbers Home aus Nankendorf
Gasthof Polsterbräu – Wo einst die Brauer Brotzeit machten – Mai 2018 – Quelle Johannes Sebald

Als werbefreie Website freuen wir uns über jede Unterstützung durch euch. Spende deinen individuellen Beitrag an uns.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert