Postkarten-Panorama ein Jahrhundert später

Im Beitrag Historische Ansichten hatten wir im März diesen Jahres über die alten Fotos berichtet, wie Nankendorf vor über einem Jahrhundert aussah. Zusammen haben wir (Martin und Johannes Sebald) versucht, dass Postkarten-Panorama aus dem Jahr 1900 nachzustellen. Dabei musste das Wetter, der Stand des Sonnenlichts und die Uhrzeit berücksichtigt werden.

Wir stellten fest, das dass alte Panorama aus Richtung Waischenfeld, vom Felsen beim sogenannten „Säustein“ aus aufgenommen wurde. Sehenswert an der alten Ansicht ist die kleine Dorfstruktur, die dünne Besiedelung von Kirch- und Auberg und dass noch kein Pfarrheim rechts neben der St. Martinus Kirche vorhanden ist.

Panorama-Ansicht auf Nankendorf um 1900

Panorama-Ansicht auf Nankendorf im April 2014

Im Gegensatz zu früher, ist heutzutage eine dichte und hohe Bewaldung an den Wiesent-Tälern zu verzeichnen. So auch am Säustein-Felsen. Deshalb mussten wir für unser Unterfangen ein Stück weiter in Richtung Waischenfeld einen Felsen weiter hinter dem Triumphbogen ausweichen und von dort aus fotografieren.

Tipp: Um die Fotos in voller Auflösung zu betrachten, öffnen Sie diese bitte in einem neuen Tab bzw. Registerkarte.

Im nächsten Foto sehen Sie ein Making-of, wo Martin Sebald seine Kamera positioniert. Bei so einer wunderschönen Aussicht wird jeder Sonntagnachmittag in der Fränkischen Schweiz zu einem einzigartigen Naturerlebnis:

Hier sehen Sie eine Nahaufnahme eines Steins am Felsen in der Nähe des Triumphbogens in Richtung Nankendorf:

Panorama auf Nankendorf

Im folgenden Foto sehen Sie die Ansicht auf den Säustein-Felsen vom gegenüberliegenden Felsen in der Nähe des Triumphbogens:

Der Säustein-Felsen bei Nankendorf

Anzeigen

Was denken Sie über dieses Thema?

Mit der Kommentarfunktion können Sie gerne hier Ihre Meinung hinterlassen, wir freuen uns darauf. Auch sind wir per RSS-Feed, Twitter, Facebook und E-Mail erreichbar.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Verfasst von:

Anzeigen

3 Comments

  1. Markus Bäuerlein
    09. April 2014 20:54

    Mich fasziniert, dass damals schon so viele Fotos von dem kleinen und eigentlich auch unbedeutendem Ort gemacht wurden. Vor allem aber, wie sehr sich die Natur verändert hat. Schön, dass Ihr euch die Mühe macht die Veränderungen so zu dokumentieren. Danke!! 🙂

  2. Martin Sebald
    13. April 2014 21:48

    Da bin ich ganz der Meinung von Markus. Was ich einfach wunderschön fand, die grandiose Aussicht von dort droben. Ein richtig toller Blick auf Nankendorf und auch in Richtung Waischenfeld, auf das Wiesenttal. Top

  3. 29. Mai 2014 16:49

    Hallo Markus und Martin, vielen Dank für eure Kommentare. In letzter Zeit ist das Feedback ja sehr überschaubar. Ein wenig mehr Aktivität der Besucher würde sicherlich gut tun und mir mehr Ansporn geben, die Website weiter zu pflegen.

Die Kommentare sind geschlossen