Veranstaltungshinweis Christmette und Ewige Anbetung mit Lichterprozession

Heuer findet die nächtliche Christmette an Heiligabend um 20 Uhr der Pfarrei-Nankendorf in der St. Martinus Kirche statt. Zuvor beginnt am selben Tag um 16.30 Uhr die Kindermette mit Kindersegnung. Am ersten Weihnachtsfeiertag findet der Gottesdienst um 08.30 Uhr in Wohnsgehaig und am zweiten Weihnachtsfeiertag um 10 Uhr in Nankendorf in der St. Martinus Kirche statt.

Titel-Abb. „Lichterfest zum Abschluss der Ewigen Anbetung in Nankendorf in der Fränkischen Schweiz“ – Dezember 2017 – Quelle: Mit freundlicher Genehmigung von Bernd Lippert 

Am letzten Tag im Jahr, am 31. Dezember wird es mit der Ewigen Anbetung und der anschließenden Lichterprozession durch das Dorf besinnlich einhergehen. Die Berghänge, Straßen und auch die Wiesent werden von der FFW Nankendorf, mit selbst gegossenen Wachslichtern, Fackeln und bengalischen Feuern in eine schöne Lichterillumination verzaubert.

Mit dem Aussetzungsamt um 09:15 Uhr beginnt die Ewige Anbetung, danach werden sechs Betstunden von Gemeindemitgliedern vorgebetet, welche mit dem Jahresabschlussgottesdienst um 16.15 Uhr enden.

Mit Glockengeläut um circa 17 Uhr beginnt anschließend die Sakramentprozession. Der Pfarrer trägt unter dem Baldachin in Begleitung der Ministranten die Monstranz mit dem Allerheiligsten um das Dorf. Begleiten werden den Festumzug unter anderem die FFW Nankendorf, die FFW Löhlitz, die Soldatenkameradschaft Nankendorf-Löhlitz, der Schützenverein Hirschensprung, Bürgermeister und Stadträte der Stadt Waischenfeld sowie die Pfarrgemeinde- und Kirchenräte der Pfarrei-Nankendorf. Für den musikalischen Rahmen wird die Nankendorfer Blasmusik sorgen.

Für Sie als anreisende Besucher ist die Information wichtig, dass bereits ab 16 Uhr die zuführenden Straßen für den Verkehr von der FFW Nankendorf, FFW Löhlitz und FFW Waischenfeld gesperrt werden können. Da die Parkmöglichkeiten in Nankendorf selbst begrenzt sind, können Sie auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad über den Radweg Waischenfeld-Nankendorf nach Nankendorf kommen. Wir bitten wir Sie daher, nicht auf privaten Grund der Anwohner zu parken. Es sind unter anderem Parkmöglichkeiten bei der ehemaligen Raiffeisenbank Richtung der Ortschaft Löhlitz und am Kirchberg an der ehemaligen Schule vorhanden.

Was denken Sie über dieses Thema?

Sie können gerne hier Ihre Meinung als Kommentar hinterlassen, wir freuen uns darauf. Bleiben Sie mit uns in Kontakt via RSS, Twitter oder Facebook.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Johannes Sebald Verfasst von:

Schreibe als erster ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.