Vorbereitungen 700-Jahre Stadt Waischenfeld

Das große Ereignis 700-Jahre Stadterhebung Waischenfeld steht im kommenden Jahr an und wirft seine Schatten bereits voraus. So hat es das Vorbereitungsteam „700 Jahre Stadt Waischenfeld“ im aktuellen Gemeindeblatt beschrieben.

Das gesamte Jahr 2015 soll im Zeichen dieses großen Jubiläums stehen. Dabei sollen viele Veranstaltungen dieses Jahr füllen und zu außergewöhnlichen 12 Monaten werden lassen.

700 Jahre – 700 Sänger/innen

Am 6. Juni 2015 soll ein eigens geschaffenes Lied dieses Jubiläum bereichern und mit 700 Personen aus unserer Gemeinde uraufgeführt werden. Wir alle singen in der Kirche, auf Festen, vielleicht im Auto oder in der Badewanne. Ganz egal auf welcher gesanglichen Stufe Sie stehen – WIR BRAUCHEN SIE!

Im Laufe der nächsten Monate besucht Johannes Berner alle Ortschaften unserer Gemeinde. Er stellt Ihnen das Lied vor und übt es gleichzeitig mit Ihnen ein. Außerdem erfahren Sie bei der Gelegenheit alles Weitere zu diesem Projekt, auf das wir uns alle sehr freuen.

Wann und wo sich Ihre Ortschaft zum ersten Mal trifft, entnehmen Sie der nachfolgenden Auflistung.

Lassen Sie sich überraschen. Bitte machen Sie mit, es kommt auf jeden einzelnen an!

Das Vorbereitungsteam „700 Jahre Stadt Waischenfeld“

Gösseldorf, Saugendorf, Heroldsberg: Dienstag, 18.11.2014, 19:30 – 21:00 Uhr, Gasthaus Polster/Hubenberg

Hubenberg, Seelig, Schönhaid: Dienstag, 25.11.2014, 19:30 – 21:00 Uhr, Gasthaus Polster/Hubenberg

Breitenlesau, Siegritzberg: Freitag, 28.11.2014, 19:30 – 21:00 Uhr, Bürgerhaus/Breitenlesau

Langenloh, Zeubach, Hannberg, Kugelau, Neusig: Mittwoch, 03.12.2014, 19:30 – 21:00 Uhr, Feuerwehrhaus/Hannberg

Nankendorf: Freitag, 05.12.2014, 19:30 – 21:00 Uhr, Schützenhaus/Nankendorf

Waischenfeld: Mittwoch, 10.12.2014, 19:30 – 21:00 Uhr, Pfarrheim/Saal

Löhlitz, Schafhof: Freitag, 12.12.2014, 19:30 – 21:00 Uhr, , Feuerwehrhau/Löhlitz

Eichenbirkig, Köttweinsdorf, Rabeneck: Dienstag, 16.12.2014, 19:30 – 21:00 Uhr, Gaststätte Maihof/Köttweinsdorf

Im Rahmen der Vorbereitungen steht ein weiteres Gemeinschaftsprojekt an:

In Vorbereitung auf das 700-jährige Stadtjubiläum soll der Hang hinter dem NKD-Gebäude in Waischenfeld bis zum Steinernen Beutel von Gestrüpp und Unrat befreit werden.

Zu diesem Zweck findet am Samstag, den 22. November 2014 ein Gemeinschaftsprojekt unter der Federführung Junges Waischenfeld, Burschenverein, Feuerwehrjugend, Sportverein und Stadtrat in Zusammenarbeit mit dem städtischen Bauhof statt. Bürgerinnen und Bürger, die gerne mithelfen möchten, sind recht herzlich dazu eingeladen. Folgende Arbeiten sind zu erledigen:

  • Motorsägearbeiten
  • Zusammentragen des Gestrüpps
  • Verbrennen der Sträucher vor Ort

Beginn der Aktion: 9.00 Uhr Treffpunkt: Parkplatz Willibald Sponsel, Hauptstr. 25

Wir bitten alle, die Motorsägearbeiten durchführen möchten, entsprechende Schutzkleidung zu tragen. Bei Schnee oder Regen würde sich das Gemeinschaftsprojekt um eine Woche nach hinten verschieben. Alle Gruppierungen, Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Quelle: Gemeindeblatt Stadt Waischenfeld Nr. 14/14

Anzeigen

Was denken Sie über dieses Thema?

Mit der Kommentarfunktion können Sie gerne hier Ihre Meinung hinterlassen, wir freuen uns darauf. Auch sind wir per RSS-Feed, Twitter, Facebook und E-Mail erreichbar.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Verfasst von:

Anzeigen

Ein Kommentar

  1. Hans-Peter Stihl
    26. November 2014 20:00

    Zitat: „Wir bitten alle, die Motorsägearbeiten durchführen möchten, entsprechende Schutzkleidung zu tragen.“

    Ist da etwa kein Motorsägenlehrgang nötig?

Die Kommentare sind geschlossen