Osterbrunnen 2014

Zum vierten Mal seit der Renovierung des Schatzbrunnen wurde auch heuer von der Familie Bischoff dieser mit einem Osterkranz geschmückt und gebunden. Dazu haben einige Dorfbewohnern ebenfalls ihre Brunnen und Büsche mit Ostereiern geschmückt.

Auch in unserer Pfarrei St. Martinus wird Ostern, das Fest der Auferstehung mit Gottesdiensten gefeiert: Am Gründonnerstag um 19 Uhr in der St. Martinus Kirche das Abendmahlamt. Am Karfreitag um 15 Uhr die Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu. Die Feier der Osternacht am Karsamstag um 19 Uhr mit Speisenweihe. Am Ostersonntag um 09.30 und am Ostermontag um 10 Uhr.

Nankendorfer Osterbrunnen 2014

Nankendorfer Osterbrunnen 2014

Empfehlenswert dazu ist der Artikel “Statt Glockengeläut ziehen Ratschenbuben durchs Dorf” von Reinhard Löwisch aus den Nordbayerischen Nachrichten, indem es über die Sitten und Bräuche des Osterfestes von vor 50 Jahren und deren heutigen Verfall geht:

“Das Schmücken der Osterbrunnen erfolgt aus einem Gefühl der Freude, aber auch der Hoffnung – man ersehnt sich davon Lebensglück und Lebenskraft. Daraus hat sich der Brauch entwickelt, von den Osterbrunnen das Osterwasser zur Nachtzeit heimzuholen. Nur Frauen und Mädchen dürfen das Wasser holen. Damit bringt man das Glück ins Haus und wer sich damit vor dem geschmückten Osterbrunnen wäscht, der bleibt gesund, jung und schön.”

Nankendorfer Osterbrunnen 2014

Nankendorfer Osterbrunnen 2014

Nankendorfer Osterbrunnen 2014

Was denken Sie über dieses Thema?

Sie können gerne hier Ihre Meinung als Kommentar hinterlassen, wir freuen uns darauf. Bleiben Sie mit uns in Kontakt via RSS, Twitter oder Facebook.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Anzeigen

Verfasst von: