Soldatenkameradschaft Nankendorf-Löhlitz Ergebnis der Jahreshauptversammlung 2012

Seit 50 Jahren, also halb so lange wie die Soldatenkameradschaft Nankendorf-Löhlitz und Umgebung besteht, ist Josef Hofmann Mitglied des Vereins. Für diese langjährige Treue wurde er nun vom Vorsitzenden Günther Graf mit der Ehrenurkunde des Bayerischen Soldatenbunds ausgezeichnet. Weiterer wichtiger Punkt bei der Jahreshauptversammlung 2012, am 29. Januar im Wirtshaus Schroll in Nankendorf, waren die Neuwahlen des Vorstands. Für drei weitere Jahre im Amt bestätigen die 20 anwesenden Mitglieder Günther Graf aus Löhlitz als Vorsitzenden und Schriftführer.

Bestätigt wurde auch zweiter Vorsitzender Michael Trautner, Kassier Hans Hartmann, die Beisitzer Benedikt Distler, Eugen Zitzmann und Karlheinz Gick. Kassenprüfer sind Jürgen Spessert und Kurt Neuner, Fahnenträger Hans Hartmann und Fahnenbegleiter Michael Trautner und Edgar Pleithner sowie als Ersatz Eugen Zitzmann und Georg Sebald. Ein besonderer Gruß von Graf galt Ehrenmitglied Josef Schilling und dem neuen Mitglied meinerseits. Somit hat die Kameradschaft nun 62 Mitglieder.

Graf gab einen umfangreichen Rechenschaftsbericht mit zahlreichen Terminen ab. Höhepunkte im Vereinsleben waren die 100-Jahre Jubiläumsfeier und der Tagesausflug zum Soldatenfriedhof im tschechischen Eger.

Der besondere Dank von Graf galt Hans Hartmann, Michael Trautner, Edgar Pleithner und Eugen Zitzmann. Dritter Bürgermeister Kurt Neuner dankte der Kameradschaft unter anderem für die Kranzniederlegung am Ehrendenkmal beim Volkstrauertag. Am 11. März 2012 wird die Kameradschaft erstmals im Schützenhaus in Löhlitz die Kreisversammlung des Bayerischen Soldatenbunds Bayreuth-Ebermannstadt ausrichten. Dabei werden auch Ehrungen und Jubiläen nachgeholt.

Bei der 100-Jahrfeier des Patenvereins SRK Volsbach wird die Kameradschaft am Festzug und dem Gottesdienst teilnehmen. Zur Instandsetzung der Kirchenheizung in der Pfarrkirche St. Martinus in Nankendorf gibt der verein einen Zuschuss in Höhe von 200 Euro.

Textquelle: Nordbayerischer Kurier, Verlagsbeilage “Mein Verein”, Ausgabe 19, S. 45

Anzeigen

Was denken Sie über dieses Thema?

Mit der Kommentarfunktion können Sie gerne hier Ihre Meinung hinterlassen, wir freuen uns darauf. Auch sind wir per RSS-Feed, Twitter, Facebook und E-Mail erreichbar.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Verfasst von:

Anzeigen