Fliegenfischen Saisonstart an der Wiesent

Dieser Beitrag stammt von unserem ehemaligen Gastautor Ralf Holzhäuser – Jetzt im März hat wieder die Saison des Fliegenfischens in der Fränkischen Schweiz und somit auch bei uns an der Wiesent begonnen. Bachforellen dürfen im Zeitraum vom 01. März bis 30. September und Äschen sogar bis 31. Dezember gefangen werden.

Die Tourist-Info der Stadt Waischenfeld bietet Gastkarten für die 2,2 km lange Fischwassersstrecke an. Karten dafür gibt es auch im Fliegenfischershop Hammermühle, der täglich von 9:30 bis 12:00 Uhr von Anfang März bis Mitte Oktober geöffnet hat. Pro Tag kostet eine Gastkarte ab 20 € und pro Woche 120 €.

Ich empfehle jeden den interessanten Artikel von unserem Gastautor Ralf Holzhäuser, darin geht er sehr detailreich auf den Fliegenfischen-Saisonstart 2011 an der Wiesent ein.

Hier ein Zitat aus dem Artikel:

“Nach circa 3 Stunden Fischen stand für uns fest, endlich wieder am Wasser, endlich wieder die Schnur schießen lassen, endlich wieder die Beobachtung der Fliege und endlich wieder das unbegreifliche Gefühl, losgelöst zu sein von der Umgebung, eines zu sein mit unserer Passion, dem Fliegenfischen.”

Dieser erfreulichen Aussage ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

In Waischenfeld befinden sich zwei Fliegenfischerschulen, in denen man die Wurftechniken und das Binden von Fliegen erlernen kann:

Der städtische Fischaufseher Manfred Hermann, und Leiter der Fliegenfischerschule-Hammermühle, bietet Kurse für Männer und Frauen an. Auch bietet der Leiter Michael Sanna von der Fliegenfischerschule Fränkische Schweiz Anfängerkurse an.

Zusätzliche Informationen findet man bei der Tourist-Info Stadt Waischenfeld.

Anzeigen

Was denken Sie über dieses Thema?

Mit der Kommentarfunktion können Sie gerne hier Ihre Meinung hinterlassen, wir freuen uns darauf. Auch sind wir per RSS-Feed, Twitter, Facebook und E-Mail erreichbar.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Verfasst von:

Anzeigen