Die Kategorie "Mühle"

Hier sind alle Beiträge aufgelistet, die in die Kategorie Mühle einsortiert wurden. Sie haben die Möglichkeit, den RSS-Feed speziell nur für diese Kategorie zu abonnieren.

Die Mühle und ihre Geschichte

Die Mühle in Nankendorf liegt direkt an der Wiesent und befindet sich etwa seit dem 16. Jahrhundert im Besitz der Familie Sebald. Beim Dachstuhlbrand im Jahr 1801 entstanden zum Glück keine größeren Schäden.

Ab den 1890er Jahren wurde die Wasserkraft auch zur Stromerzeugung als Eigenbedarf und der Ortsbeleuchtung genutzt. Bis zum Jahr 1992 wurde sie gleichzeitig als Getreidemühle verwendet. Seit dem Jahr 2004 dient sie rein der Stromerzeugung mit Einspeisung in das Stromnetz. Vom Wasserrad gelangen die Drehungen über eine Welle zum Getriebe, dass die mechanische Wasserkraft in elektrische Energie umwandelt. Die erzeugte elektrische Leistung beträgt im Durchschnitt 4 bis 5 kW.

Eindrucksvoll an der Hausecke, sind die Markierungen der am höchst gelegenen Hochwasser, welche die Mühle im Laufe ihres Daseins heimgesucht haben. Alle historischen Fotos wurden in wesentlich besserer Auflösung neu digitalisiert und überarbeitet, um so die altersbedingten Verwitterungen zu kompensieren.

Tipp: Um die Fotos in voller Auflösung zu betrachten, öffnen Sie diese bitte in einem neuen Tab bzw. Registerkarte.

Das folgende Foto zeigt die Mühle im Februar 2014 aus der Ansicht von der Hauptstraße aus:

Die Nankendorfer Mühle im Februar 2014 aus der Ansicht von der Hauptstraße

Weiterlesen →


Auszug der Geschlechterchronik der Mühle

Nicht bloß in den alten Kirchenrechnungen, sondern auch in den Flurnamen und Hausnamen begegnen wir uralten, teils vergangenen, teils noch bestehenden Geschlechterdynastien, die Rückschlüsse auf die Erstbesiedelung und Landbesitznahme der Urroder zulassen. …

Sehr früh wird auch die Mühle genannt – sie gehörte ja zur täglichen Brotversorgung. Dr. Vollmann schreibt, dass alle Flurnamen mit „Mühle“ zu den ältesten gehören. …

Ansicht auf Nankendorf von der Au aus - um 1900

Weiterlesen →


Bootrestaurierung von der Mühle

Der sehr schlechte Zustand des Ruderbootes der Nankendorfer Mühle gab den Anlass das Boot in diesem Sommer ganz neu aufbauen zu wollen.

Gesagt getan: Zuerst wurde komplett das Boot gereinigt und abgeschliffen. Danach ging’s ans reparieren und spachteln der Löcher, die durch aufsetzen des Bootes am Grund des Wassers und durch schlechte Witterungsverhältnisse entstanden sind.

Bootrestaurierung

Weiterlesen →