Übung der FFw Waischenfeld und FFw Nankendorf

Am gestrigen Samstag rückte in voller Montur die Freiwillige Feuerwehr Waischenfeld zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Nankendorf zu einem simulierten Einsatz aus. Dabei wurde das neue Drehleiter-Fahrzeug (DLA(K) 23/12 Florian Waischenfeld 30/1) bei uns in Nankendorf am Auberg getestet. Zuerst wurde die Wendigkeit  und Erreichbarkeit zu den Häusern erprobt, da am Auberg enge Ortsbegebenheiten vorhanden sind.

Übung der FFW Waischenfeld und Nankendorf

Direkt an der Wiesent, an der Kreuzung Auberg-Brunnenweg, wurde dann am Nachmittag gegen 15 Uhr die Drehleiter komplett ausgefahren und das Wasser mit Hilfe des zweiten Waischenfelder Fahrzeugs (LF 16/12 Florian Waischenfeld 40/1) hinauf gepumpt um dann wieder das Wasser unter starken Druck in die Wiesent zu spritzen und somit die Reichweite besser einschätzen zu können.

Das 300 PS starke Drehleiter-Fahrzeug wurde von der FFW Waischenfeld im November 2010 in Ulm selbst abgeholt. Bei ausgefahrener Drehleiter beträgt die Reichweite 30 Meter. Auch das Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Nankendorf war bei der Übung mitbeteiligt. Eine Bildergalerie finden Sie hier im Anschluss.

Was denken Sie über dieses Thema? Mit der Kommentarfunktion können Sie gerne hier Ihre Meinung hinterlassen. Wir freuen uns darauf. Auch sind wir per RSS-Feed, Twitter, Facebook und E-Mail erreichbar.


Teilen


Anzeigen


Keine Kommentare

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.


Einen Kommentar hinterlassen


Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.